Phonostufen

Eine externe Phonostufe ist ein Muss, wenn man einen Verstärker ohne Phonoeingang hat und sie bietet in allen anderen Fällen in der Regel eine deutliche Klangverbesserung gegenüber eingebauten Phonostufen. Wir führen Phonostufen schon ab ca. 70.-.

Linn Uphorik

Linn Uphorik, lieferbar in schwarz und silber
Uphorik Einstellungen

Die UPHORIK Phonovorstufe von Linn spielt auf einem sehr hohen Qualitätsniveau und ist eine der besten auf dem Markt. Neutrale Wiedergabe und ausgezeichnetes Timing zeichnen sie aus. Es können sowohl MM- als auch MC-Tonabnehmer angeschlossen werden, auch gleichzeitig mit Umschaltmöglichkeit. Für beide Tonabnehmerarten gibt es umfangreiche Einstellmöglichkeiten, sodass eine optimale Anpassung gewährleistet ist. Eingänge und Ausgänge stehen als Cinch- und XLR-Buchsen (symmetrisch) zur Verfügung. Die Uphorik Phonostufe hat ausgezeichnete Fremdspannungsabstände und ist dadurch ungewöhnlich rauscharm. Das Dynamik-Netzteil macht sie einerseits weitgehend immun gegen Störungen aus dem Netz und sorgt andererseits dafür, dass keine Störungen ausgestreut werden. Wie häufig bei Linn, ist der Name eine Wortspielerei : Uphorik kommt von euphorisch (überschwenglich, begeistert). Uphorik ist wie alle Linn Geräte von Hand gebaut in Glasgow und es steht auch auf einem Etikett, von wem.
Der Preis: 2590.-

Lehmann Black Cube

Lehmann Black Cube
Lehmann Black Cube SE II

Der Black Cube von Lehmann ist schon legendär und gilt weltweit als der Überflieger im Preis-Leistungsverhältnis. Es gibt mehrere Varianten, davon stellen wir hier zwei vor:

Lehmann Black Cube
Phonostufe für MM und MC, sehr gut abgeschirmt, kann dicht am Tonarm platziert werden. Externes, hochwertiges Netzteil. Eine Reihe von Mini-Schaltern erlaubt die Anpassung an den jeweiligen Tonabnehmer. Sehr genaue Einhaltung der RIAA-Kennlinie durch ein präzises passives Entzerrungsnetzwerk. Der Preis: 499.-

Tuningoption: Hochleistungsnetzteil PWX: 329.-

Lehmann Black Cube SE II
Sehr hochwertige Phonostufe mit Bauteilen von bester Qualität und Präzision. Praktisch auf alle MM/MC- und HighOutput-MC-Systeme einstellbar. Aufwändiges externes Netzteil mit eigens entwickeltem Ringkerntrafo. Frontplatte lieferbar in silber, schwarz und Chrom.
Preis: 899.- (Aufpreis Chrom: 89.-)

ProJect Phono-Box

Phono Box MM
Phono Box S
Phono Box USB V

Das Sortiment der "Phono-Box"  genannten Phonovorverstärker umfasst mehrere Modelle. Wir stellen einige davon vor:

Phono Box MM
Kleine Phonostufe für MM-Tonabnehmer. Schlicht und gut, ideal für Einsteiger-Plattenspieler. Preis: 72,50

Phono Box S
Diese Phonobox ist umstellbar zwischen MM- und MC-Anpassung. Sie hat einen Doppel-Mono-Aufbau für optimale Kanaltrennung und ist schon recht hochwertig. Lieferbar in silber und schwarz. Preis: 129.-

Phono Box USB V
Im Prinzip wie eine Phono Box S, jedoch mit USB Ausgang für die Digitalisierung auf einem Windows- oder Mac-Rechner. Durch einen zusätzlichen Hochpegeleingang lassen sich auch Signale von Tape oder Cassette digitalisieren. Die Digitalisierung erfolgt mit 16 Bit/48Khz. Lieferbar in schwarz und silber. Preis: 165.-

McIntosh MP 100

McIntosh MP 100

Die Phonostufe von McIntosh ist ein sehr universeller Alleskönner. MM- und MC-Tonabnehmer können angeschlossen und mit 2 Einstellern auf der Front in einem weiten Bereich angepasst werden. Bei MC reicht die Impedanzeinstellung von 25 Ohm bis 1 Kiloohm und bei MM die Kapazität von 50 bis 400 pF - das sollte für praktisch jeden Tonabnehmer passen. Das  Ausgangssignal wird sowohl über XLR (symmetrisch) als auch über Cinchbuchsen ausgegeben. Als besonderes Merkmal weist die McIntosh MP 100 Phonostufe digitale Ausgänge auf (optisch und koaxial) sowie einen USB-Ausgang für die Digitalisierung von LPs auf dem Computer. Diese erfolgt mit 24 Bit/96 Khz. Damit ist diese Phonostufe auch ein ganz großer Tipp für alle, die Ihre LPs perfekt digitalisieren wollen. Maße: 290 x 96 x 425 mm (B x H x T). Der Preis: 2680.-