50 Jahre B&W Lautsprecher

B&W DM 70, 1970
B&W Emphasis
B&W Matrix 800 Serie, 1979
B&W Nautilus, 1993
B&W Nautilus 801, 1998
B&W Signature Diamond, 2006

Schon immer zeichnete sich B&W durch technische und gestalterische Innovation ab. Wir zeigen hier einige Beispiele.

Die DM 70 Continental von 1970 waren zu einer Zeit, als Lautsprecher in wahrsten Sinne noch Boxen (also "Kästen") waren, hochmodern im Design und hatten einen breiten elektrostatischen Mittel-Hochtöner.


1974 kamen die ersten Membranen aus Kevlar, lange ein typisches B&W Markenzeichen.

Die Emphasis im Design eines Blasinstrumentes war ein ausgesprochen futuristisches Modell. Die sich kontinuierlich vergrößernde Röhre des Gehäuses nimmt schon die spätere Nautilus-Technik vorweg.

Die Matrix 800 Serie von 1979 nahm schon das Design und die Konzeption der aktuellen Toppmodelle vorweg, z.B. 3-stufige Gehäuse bei den Modellen 802 und 801 und die freigestellten Hochtöner.

1993 war die Nautilus in Schneckenform eine Sensation und ein wichtiger Technologieträger. Sie wird bis heute gebaut !

1998 kamen dann mit der Nautilus-800-Serie die direkten Vorfahren der aktuellen Modelle auf den Markt und machten B&W zum weltweiten Marktführer bei HighEnd Lautsprechern.
Zum 40-Jahre-Jubiläum 2006 wurde mit der limitierten Sonderedition Signature Diamond  die Technik einer Zweiwegebox auf die Spitze getrieben, u.a. mit einem Diamant-Hochtöner im Marmorgehäuse. 

Die aktuellen Modelle stehen in der Tradition dieser langjährigen Entwicklung technischer Höchstleistungen.