Klangstudio Sommerfest 2011

Irgendwie haben wir immer Glück mit unserem alljährlichen Sommerfest am letzten Samstag im August. Auch dieses Jahr sah es wettermäßig in der Vorschau gar nicht gut aus. Als die ersten Vorführungen im Studio kurz nach 11 Uhr begannen, hat es draußen noch geregnet, aber als dann um 13 Uhr im Garten der Weinstand eingerichtet war und die Jazzband aufbaute, spielte auch das Wetter mit. Im Laufe des Nachmittages besuchten nahezu 150 Gäste unserer Sommerfest.

Aus highfideler Sicht waren natürlich die Hifi-Vorführungen im Studio zu erwähnen. Vorgeführt  haben wieder die Repräsentanten einiger unserer Hersteller:

Antonio Minore von Audio Components stimmte mit Musik über den DEVIALET Verstärker D-Premier mit Lautsprechern WILSON Duette ein.

Rüdiger Jankowski von NAIM präsentierte dann eine Anlage bestehend aus den Naim Netzwerkspielern und Servern am Vollverstärker Supernait über die neuen Standboxen Ovator S 400.

B&W-Lautsprecher wurden über den DEVIALET-Verstärker vorgeführt. Zunächst der neue kleine Edelmonitor PM1, in einem späteren Duchgang dann die 802 Diamond.

Matthias Merdsche von B&W kooperierte hier vorzüglich mit Antonio Minore von Devialet.

Lutz Jebe von LINN führte die neuen Standlautsprecher Majik Isobarik in aktiver Version vor mit einem Linn Klimax DS Netzwerkstreamer, aber auch der Plattenspieler Linn Sondek LP 12 kam zum Einsatz.

Wir bedanken uns hier ganz herzlich bei Antonio, Lutz, Matthias und Rüdiger für ihren Einsatz in der Vorführung und bei der Beratung interessierter Kunden.

Ankommende Gäste trafen zunächst auf edle Automobile der Marke JAGUAR, die Herr Gasper und seine Kollegen vom Autohaus Fuhrmeister aus Mainz vor unserem Studio in Szene gesetzt hatten. Und das nicht ohne highfidelen Bezug, denn Jaguar verwendet Soundsysteme von Bowers & Wilkins.

Der Weinstand von Johann Schnell, Inhaber des ökologischen Weingutes Geheimrat Dr. Schnell aus Guntersblum überdachte den Zugang zum Studio und wurde rege und mit offensichtlichem Genuß frequentiert. 
Feste Nahrung bescherte der Bratwurststand neben dem Pool.

Lutz Martin Rathsfeld und sein HiFly-Jazz-Quartett aus Wiesbaden hatten ihren Auftritt in einem Zelt am Pool und verwöhnten das Publikum mit ihrem relaxten und virtuosen Stil. Da muß man auch als überzeugter Hifi-Händler anerkennen: Livemusik ist auch von der besten HiFi-Anlage nicht zu schlagen.

Akustik war auch ein Thema im Zelt von Herrn Faßnacht, der akustisch wirksame Wandbeschichtungen der Firma WEMA präsentierte.

Im Studio und weiteren Räumen im Hause waren Konzertfotos von Sven Kayser und Klaus Mümpfer zu sehen sowie Gemälde der sengalesischen Künstlerin Dianke´Daffe´-Rachow.

Das Sommerfest im und um das Klangstudio ist inzwischen schon Tradition und macht uns und offensichtlich auch unseren Gästen immer wieder Freude. Es wird mit Sicherheit auch wieder ein Sommerfest 2012 geben!

Danksagung
Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Besuchern des Sommerfestes. Ganz besonders haben wir uns über die von einigen Gästen mitgebrachten Präsente gefreut.
Danke auch an die Musiker und Künstler sowie Johann für seinen leckeren Wein und Sekt. Ebenso geht unser Dank an das Autohaus Fuhrmeister für die tolle Zusammenarbeit und den Service und an das Ehepaar Faßnacht.
Liebe Freundinnen, Freunde, Helfer und Familienmitglieder: ohne eure Hilfe und Unterstützung wäre das Sommerfest nicht möglich gewesen. Ein einfaches Danke kann das gar nicht genug ausdrücken. 

Danke auch an Hartmut und Hartmut für die viele Arbeit bei Auf- und Abbau.